Leitbild
Leitbild meiner Arbeit als Hebamme ist es, Schwangere, Mütter, Kinder und deren Familien nach Wunsch individuell, persönlich und fachkompetent in den natürlichen Vorgängen von Schwangerschaft und junger Elternschaft zu betreuen. Ich möchte Familien wertschätzend und ressourcenorientiert begleiten.

Ein Ziel meiner Arbeit ist es, die werdende Mutter in ihrer Körperwahrnehmung, Intuition und Zuversicht zu stärken.

Es ist mir sehr wichtig, den Frauen und Paaren Geborgenheit und Sicherheit zu vermitteln, auf individuelle Bedürfnisse und Wünsche einzugehen.

Ich möchte mit fachlicher Kompetenz begleiten, aufklären und informieren und damit Frauen und Familien so in Ihrer Kraft bestärken ihren eigenen Weg zu gehen.

Durch eine kontinuierliche Betreuung in der Schwangerschaft , im Wochenbett und während des ersten Lebensjahres des Kindes möchte ich dazu beitragen, dass diese Zeit für alle Familienmitglieder als natürliche, wundervolle und geborgene Zeit erlebt werden kann und dass in dieser Zeit eine gute Eltern-Kind-Bindung entsteht.

Zum Wohle von Mutter und Kind arbeite ich möglichst interventionsarm und evidenzbasiert. Dafür bilde ich mich stetig qualifiziert weiter.

Im regelmäßigen, gegenseitigen Austausch mit Kolleginnen und mit anderen Berufsgruppen und der Mitarbeit in Netzwerken sehe ich eine ergänzende und wichtige interdisziplinäre Zusammenarbeit. Meine eigenen Geburtserlebnisse und mein Muttersein haben mich geprägt und bereichern mich in der Begleitung junger Familien.

Ich betrachte das Stillen als Normernährung und die beste Gesundheitsförderung für Mutter und Kind. Dabei verpflichte ich mich dazu den WHO-Kodex einzuhalten. Nichtstillende Frauen erfahren ebenso eine maßgeschneiderte Beratung bei der Ernährung ihres Kindes.

Erarbeitete Standards und das erstellte Qualitätsmanagementsystem garantieren einen roten Faden, der meine Betreuung jeder Einzelnen transparent macht.